Refrath Online

POL-RBK: Bergisch Gladbach – Fahrraddieb flüchtet mit der KVB

Bergisch Gladbach (ots) –

Ein Fahrraddieb konnte am Sonntagabend (18.02.) zunächst mit der Straßenbahn flüchten, wurde aber in Köln-Brück gestellt.

Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete den 28-jährigen Kölner gegen 21.45 Uhr in Refrath im Umfeld der KVB-Haltestelle an der Wilhelm-Klein-Straße. Zusammen mit zwei Mittätern knackte er mit einer Metallstange das Schloss für ein Pedelec. Anschließend nahm der 28-Jährige das Rad und stieg in die Linie 1. Aufgrund des Zeugen konnte die Bahn in Brück angehalten werden, bis die Polizei vor Ort war. In seiner Vernehmung räumte er die Tat ein, machte aber keine Angaben zu seinen Mittätern.

Der eine war circa 150cm klein und trug ein Käppi und eine schwarze Jacke. Der zweite war etwa 160cm groß, hatte eine füllige Statur und trug einen olivfarbenen Parka. Sie liefen vom Tatort in Richtung Dolmanstraße weg.

Der 28-Jährige wurde nach seiner Vernehmung entlassen. Die Polizei RheinBerg sucht nun noch Zeugen, die Hinweise zu den beiden Flüchtigen geben können. Hinweise bitte unter 02202 205-0. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell