„Kreuzungen“ Musiker mit und ohne Fluchtgeschichten – ein Konzert

PosterQ-001-iloveimg-croppedEs scheint, als wären Flucht, Migration und Globalisierung ein modernes Phänomen. Dabei waren die Menschen bereits zu der Zeit der Seidenstraße und davor schon in Bewegung.

Im Grunde, sind wir alle Migranten: aus Preußen nach Köln, aus Russland nach Israel, aus Syrien nach Armenien, aus dem Iran in die USA …

Was wir auf der Bühne teilen wollen, ist die Freude über unsere Gemeinsamkeiten und der Respekt über unsere Unterschiede.

Was: Musik u.A. aus: Syrien, Russland, Frankreich, Armenien, Balkan Staaten, Türkei, Aserbaidschan
Wer: Musiker aus Deutschland, Russland, Syrien, Armenien, Serbien

Wann: 17.03.18 um 18:00

Wo: Sinngewimmel (Wilhelm-Klein-Straße 18-20, 51427 Refrath, Bergisch Gladbach)
Karten unter sinngewimmel@gmail.com oder an der Abendkasse (15,-/ 5,- für Kinder und Studenten). Geflüchtete haben freien Eintritt