200 Nachwuchsspieler zu Gast in Refrath

Svea Powiton

Svea Powiton

Kurz vor der wohl verdienten Sommerpause, geben die Verantwortlichen aus der Refrather Badmintonabteilung noch einmal „richtig Gas“. Zwei Veranstaltungen an einem Wochenende stehen bevor und es werden an beiden tagen zusammen 200 Nachwuchsspieler aus ganz Nordrhein Westfalen erwartet.

Den Start bildet die 5. Auflage des „Refrather Pänz-Cup“ der Altersklassen U19, 10 und 11. Siebzig Mädchen und Jungen aus 12 Vereinen des Landes kommen in die Halle Steinbreche, um ab 9 Uhr die Sieger in 6 Disziplinen auszuspielen.

Erneut stellt die Firma Oliver-Sport als Hauptsponsor schöne Sachpreisen bereit, zusätzlich gibt es Glasmedaillen für die Erstplatzierten. Insgesamt sind es 14 „Refrather Pänz“, die sich mit den Besten aus NRW messen möchten. In der Altersklasse der Jüngsten startet beispielsweise ein starkes Refrather Trio mit Paul Schmidt, Philipp Euler und Ha Jong Kim. Und auch Svea Powiton – zuletzt Fünfte bei der NRW-Rangliste – macht sich Hoffnungen auf ein gutes Ergebnis.

Am Sonntag dann kommen die besten Mixed und Doppel der Altersklassen U13 und 15 in die Halle Steinbreche. Ab 9 Uhr findet dort die erste NRW-Rangliste im Mixed statt, gefolgt ab ca. 12 Uhr von den Doppeln.

Zu den absoluten Favoriten am Sonntag zählt der Refrather Chenyang Jiang, der in beiden Disziplinen einen ganz vorderen Setzplatz erhalten wird. Ebenfalls mitmischen möchte Kirstin Boonen (mit Selina Gielser, Bonn) im Mädchendoppel U15, genau wie Laura Weilberg/Lara Börsch in derselben Disziplin. Mit Nele van der Coelen/Frederike Bertram ist in dieser Altersklasse ein weiteres Refrather Doppel am Start, ebenso bei den Jungen mit Enrico Kausemann/Corvin Schmitz sowie Sven-Eric Becker/Felix Schäfer.

In U13 ruhen die Refrather Hoffnungen auf Bennet Peters/Marcello Kausemann sowie Christian Rocholl/Yannick Schneider. Peters und Rocholl starten auch im Mixed, jeweils mit auswärtigen Partnerinnen, wohin gegen in U15 in dieser Disziplin die Refrather Duos Kausemann/Börsch und Schmitz/van der Coelen an den Start gehen.

Parallel spielen in Solingen die Altersklassen U17 und U19. Hier haben sich Elias Beckmann, Runa Plützer (beide U17) sowie Lennart van der Coelen (U19) in beiden Disziplinen qualifiziert. In je einer starten Laura Berger, Miriam Thelen, Niklas Mambrey und Bernhard Smidt.

Heinz Kelzenberg: „Wir freuen uns auf ein intensives Wochenende mit zahlreichen neuen Erkenntnissen, die wir unseren Spielern noch vor der Sommerpause mit geben werden, damit die Ferienzeit auch sinnvoll genutzt wird“.

Quelle: TV Refrath Badminton

About the author

Der TV Refrath 1893 e.V. ist einer der großen Sportvereine in Bergisch Gladbach. Mit über 2000 Mitgliedern, 17 Abteilungen und einem eigenständigen Kursprogramm bieten wir den Menschen der Region ein umfassendes Sportangebot.