Ereignisreiches Wochenende bei der Staubwolke Refrath

IMG-20170910-WA0002[1]Am Freitag, den 08.09. begann das sportliche Wochenende des Radsportvereins Staubwolke Refrath mit dem alljährlichen Bergisch Gladbacher Stadtlauf. Jedes Jahr nimmt eine Delegation von Rennradfahrern an dem großen Laufsportevent im Stadtzentrum teil. Dabei geht es vor allem darum, gemeinsam das Rennen zu starten und auch zu beenden. Für ambitionierte Läufer steht im Anschluss noch der 10km Lauf an.
Bei Dauerregen wagten sich insgesamt 12 Starter an den Start des Erlebnislaufes und absolvierten die 3km-Strecke in ca. 20 Minuten. 2 Staubwolkler bestritten daraufhin noch die 10km – Tobias Hoffmann konnte mit einer Zeit von 46:40 Min. den 8. Platz seiner Altersklasse (U20) und den 106. Gesamtplatz erreichen. Tobit Nolden lief mit einer Zeit von 48:50 Min. auf den 5. Platz seiner Altersklasse (U14) und erreichte den 139. Platz insgesamt.

Samstag fand die vereinsinterne Clubmeisterschaft in Linde statt. Hier bestritten die Vereinsmitglieder auf einer Runde von 11km zwei Steigungen pro Runde und duellierten sich im Endspurt. So konnte sich Christian Höller bei den Amateuren durchsetzen und seit vielen Jahren erneut den Pokal mit nach Hause nehmen.

Sonntag kam es für Leon Arenz dann erneut zu einer sportlichen Glanzleistung. Er belegte beim Erftpokal im Bergheimer Stadtteil Quadrath-Ichendorf den 3. Platz und erzielte so erneut einen Platz auf dem Podium. Sein Saisonziel hat er damit mehr als übertroffen.
Außerdem: Bei seinem Erfolg beim Wappen von Pulheim fuhr er als erster Fahrer des Radsportbezirkes Köln über die Ziellinie und darf sich seitdem Bezirksmeister nennen. Doch nicht nur Leon, sondern auch Jan Madalinski konnte die Wertung für sich gewinnen.
Somit hat die Staubwolke Refrath nicht nur einen, sondern gleich zwei Bezirksmeister in seinen Reihen.

Weitere Informationen und Bilder: www.staubwolke-refrath.de

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.