Tischtennis: Nächste Niederlage in der Verbandsliga 

TVR_Tischtennis_Team_2015Ersatzgeschwächte Refrather unterliegen den Sportfreunden aus Leverkusen

Nach mehr als 3 Stunden Spielzeit musste der TVR den Gastgebern gratulieren. „Es hätte schon perfekt laufen müssen, um hier zu punkten,“ meinte Kapitän Jakob Eberhardt im Anschluss an die Partie. Ohne Thomas Macha und den erkrankten Tobias Lapic hatte der TVR eine riskante Doppelaufstellung gewählt, leider reichte es trotzdem nur zum Sieg von Eberhardt/Eberhardt. In den Einzeln holten die beiden Brüder alle restlichen Punkte, der Rest der Mannschaft ging leer aus. „Leo und Frank haben aber sehr gut gespielt und wir können auf die Leistung der Beiden aufbauen,“ so Eberhardt nach dem Spiel, „zudem hat Simon erstmals zwei Einzel gewonnen, das wird ihm und uns in den nächsten Wochen mit Sicherheit helfen. “ Die beiden Ersatzspieler Oliver Schneck und Willi Hackenbroch konnten leider ebenfalls keinen Sieg beisteuern.

In der kommenden Woche geht es wieder ins Oberbergische, der Gegner kommt aus Wiehl. Da nächste Heimspiel findet am 21.11 um 18.30 Uhr gegen den TV Bergheim statt.

Quelle: TV Refrath