POL-RBK: Bergisch Gladbach – Routinekontrolle endet mit Pkw-Stilllegung und Strafanzeige

Bergisch Gladbach (ots) – Am Mittwochmorgen (17.02.2016) fiel ein BMW auf der Vürfelser Kaule in Refrath auf.

Beamten des Verkehrsdienstes fiel gegen 08:40 Uhr der Pkw auf, weil dieser eine stark beschädigte Windschutzscheibe hatte. Bei der anschließenden Kontrolle des 37-jährigen Leverkuseners stellte sich heraus, dass er lediglich im Besitz einer Fahrerlaubnis seines Geburtslandes – außerhalb der EU – war. Da diese nicht mehr gültig war, erwartet ihn jetzt ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Der Pkw musste abgeschleppt werden – eine Weiterfahrt mit der defekten Windschutzscheibe war nicht zu verantworten. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de