Radsport: Auch im Winter sehr erfolgreich

Joerg_Arenz web

Leon Arenz – Photo Jörg Arenz

Zum diesjährigen Finale des NRW-CX-Cups startete Leon Arenz beim Rad Cross NRW Cup in Pulheim. Nach starkem Start und einem bis zum Schluss spannenden Rennen, belegte er im Feld der U15-Fahrer mit nur knappen 8 Sekunden Rückstand auf Platz 3 einen tollen 4 Platz. Als Bester seines Jahrgangs zeigt die Formkurve weiter nach oben. In der Gesamtwertung des NRW-Cups belegt er somit Platz 5. 

Bei den NRW-Winterbahnmeisterschaften vom 8-10.12 im Bundesleistungszentrum Büttgen, starte Leon in 2 Diziplinen Beim Madison-Cup der U15 belegte er Rang 4.

Bei den U15-Meisterschaften (Jahrgang 2004/2005) wurde ein Omnium über 2 Tage ausgefahren. Bereits im 200m-Zeitfahren legte er mit Platz 6 eine gute Basis.  

Nach Platz 4 im Australischen Jagdrennen wurde zunehmend die Gesamtwertung ins Auge gefasst. 

Beim Punktefahren folgte überraschend Platz 3 und nach Tag 1 belegte er einen guten 4. Gesamtplatz.

Nicht müde folgte am zweiten Meisterschaftstag erneut Platz 3 im Punktefahren und Platz 4 im Ausscheidungsfahren, somit war die kleine Sensation perfekt.

Dritter im Gesamtklassement der U15-Winterbahnmeisterschaft 2017