Musikalischer Herbst 2010 in der Zeltkirche in Kippekausen

 Im September finden wieder attraktive Konzerte in der Zeltkirche Kippekausen statt:

5. September, 20 Uhr – „Die Zeit meines Abschieds ist gekommen…“.
Das „Barock Consort“ der Städtischen Max-Bruch Musikschule singt und spielt Werke von Nikolaus Bruhns, Georg Friedrich Händel und Philipp Heinrich Erlebach. Ausführende: Ulla Pillmann (Sopran), Georg Schillinger (Alt), Bernward Speer (Tenor), Karl-Josef Heppekausen (Bass), Xaver Hetzenegger (Orgel)

12. September, 18 Uhr – Kleines geistliches Chorkonzert.
Die „Kantorei Refrath“ und „Klangfieber Düsseldorf“ präsentieren gemeinsam unter der Leitung von Ortrud Heskamp ein epochenübergreifendes Programm von Frühbarock bis Spätromantik. Zu Gehör kommen u. a. Werke von William Croft, Charles Villiers Stanford, Johannes Brahms und Claude Debussy. Isabel Traeger ergänzt die Chorwerke durch die Klaviersonate B-Dur von W. A. Mozart.

19. September, 18 Uhr – Konzert „Junge Talente“.
Es spielen Landes- und Bundespreisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“, teilweise begleitet vom Kammerorchester Bergisch Gladbach (Leitung: Dr. Stefan Kames). Neben Florian und Dominic Chamot hören Sie das Ensemble für Alte Musik Wermelskirchen, Lucas Ließ mit einem Euphoniumkonzert, Jana-Marie und Pauline Gropp mit Schumann-Liedern sowie Johanna Bäß und Roland Nitsch mit Werken für Cello und Orchester.

Der Eintritt ist jeweils frei, um Spenden wird am Ausgang gebeten

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der evangelischen Kirchengemeinde Kippekausen.

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.