Wie geht es mit der St. Maria Königin weiter?

Sankt Maria KoeniginBis zum 18. März 2016 können noch Vorschläge eingereicht werden, was mit St. Maria Königin und dem Grundstück geschehen soll, wenn die Kirche profaniert ist.

Die Kirchengemeinde lädt zu beiden folgenden Terminen ein:

Am 18. März 2016 um 18 Uhr in der Kapelle St. Elisabeth stellen Studenten von Professor Michael Werling (Technische Hochschule Köln) ihre gestalterischen Entwürfe zu diesem Thema vor. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Am Dienstag, den 3. Mai 2016 um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum St. Johann Baptist werden der Gemeinde die eingereichten Vorschläge zur Umnutzung des profanierten Kirchengebäudes von St. Maria Königin und des gesamten Grundstücks vorgestellt. Die Gremien werden in den folgenden Wochen beraten und entscheiden, welcher Vorschlag an den Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki übermittelt wird.

Weiter Informationen finden Sie unter rwww.kirchen-in-refrath.de