Badminton: Mark Byerly und Janice Kaulitzky sind Westdeutsche Meister U22

Mark Byerly und Janice Kaulitzky

Mark Byerly und Janice Kaulitzky

Wenn neun Teilnehmer zwei Titel mit nach Hause bringen, sollte man eigentlich zufrieden sein. Dennoch hatten die diesjährigen Westdeutschen Meisterschaften der Junioren in Leverkusen die ein oder andere „Was-wäre-wenn-Frage“ aufgeworfen.

Einer der beiden Refrather Erfolgsträger, Mark Byerly, marschierte nahezu mühelos durch die Einzelkonkurrenz und gewann auch das Finale gegen den Kölner Jan Thiele in zwei Sätzen. Da sein Doppelpartner Dominic Scherpen am ersten Turniertag verletzt aufgegeben hatte, fehlte Byerly nicht nur der Doppelpartner zu einem möglichen Titelgewinn in seiner Paradedisziplin, sondern wohl auch der stärkste Widersacher im Einzel. Schließlich musste auch noch Byerlys Mixedpartnerin Hannah Pohl vor dem Endspiel im Mixed aufgeben, in dem beide hohe Favoriten waren, so dass auch diese Disziplin für ihn eher enttäuschend mit Platz 2 endete.
Von der Verletzung Hannah Pohls profitierten indirekt auch Janice Kaulitzky (TVR) und Sara Janssens (Beuel). Als nämlich deren stärkste Konkurrentinnen im Halbfinale aufgaben, war der Weg für die beiden Doppelspielerinnen zur Titelverteidigung frei. Eine zusätzliche Bronzemedaille holte sich die 20-jährige Kaulitzky noch zusätzlich im Mixed mit Jan Thiele (1.CfB Köln).

Darüber hinaus nahmen etliche Refrather Jugendspieler an diesen Meisterschaften teil, die allesamt zu gefallen wussten, doch nicht in die Nähe der Treppchenplätze kamen. Elias Beckmann spielte besonders stark, verlor in allen drei Disziplinen gegen die an 3-4 gesetzten Gegner, davon jedoch zweimal erst im Entscheidungssatz.
Kein Spiel gewinnen konnten Laura Berger und Yannik van der Coelen, wohingegen Fritz Binus im Doppel einmal siegreich war. Ein besonders tolles Spiel boten Lennart van der Coelen und Niklas Mambrey, als sie nach gewonnenem ersten Spiel im Herrendoppel gegen die späteren Sieger im Viertelfinale über drei Sätze gingen. Ebenfalls unter die besten 8 kam das gut aufgelegte U16-Doppel Laura Weilberg / Lara Börsch.

Quelle: TV Refrath Badminton

About the author

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.