Traditionelle Malerei trifft auf moderne Computertechnik

Uwe_Anders_Akt_in_BlauBei den Werken von Uwe Anders, die bei den 2. Brücker/Refrather Kunsttagen bei Anders-Art (direkt neben Penny) ausgestellt sind, handelt es sich um eine Symbiose aus traditioneller Malerei und moderner Computertechnik. Jedes dieser Werke, die überwiegend zu seinem Bilderzyklus „Coloured Dialog“ zählen, durchläuft in seiner Entstehung mehrere unterschiedliche Phasen; er nimmt seine von ihm klassisch auf Leinwand gemalten Bilder als Fotovorlage. So fotografiert er seine geschaffenen Gemälde und bearbeitet sie anschließend digital. Verschiedene Teile seiner Gemälde kombiniert er auf unterschiedlichste Weise. Das Ergebnis wird auf einen zertifizierten Leinwandstoff bedruckt und von Hand auf Keilrahmen aufgespannt (die Werke werden unabhängig von der Größe in weltweit limitierter Auflage von je 19 Stück auf Leinwand gezogen) und wiederum per Hand bemalt. Jedes Exemplar ist auf der Rückseite nummeriert, signiert und wird durch ein Echtheitszertifikat beurkundet.

Eine Reihe von Kölner-Dom-Bildern aus seinem Bilderzyklus „Tricky Cathedral“ ist ebenfalls vertreten. Drei der in Refrath ausgestellten Werke sind in der neu entstandenen Bildsprache ganz ohne Computertechnik auf Leinwand gemalt. Erkennen Sie den Unterschied?

Über Uwe Anders

Nach dem Besuch des Gymnasiums Ausbildung zum Verlagskaufmann und mehrjährige Tätigkeit in verschiedenen Verlagen

  • 1988 Entdeckung des Aquarells und intensive Beschäftigung mit der Malerei als Autodidakt.
  • Malaufenthalte in Portugal und Australien.
  • 1995 Wechsel in das Metier Acryl auf Leinwand.
  • 1996 Atelier in Köln und zwei Jahre später Erhalt der BBK-Künstlerkarte Köln als freischaffender Künstler.
  • Seitdem zahlreiche erfolgreiche Ausstellungen in ganz Deutschland, in Frankreich, Belgien,Italien, Großbritannien, Niederlande, Kolumbien und Luxemburg.
  • 2003 Künstler des Monats bei Little van Gogh, Kunstservice für Gewerbe und Wirtschaft. Im Selben Jahr Aufnahme in die Künstlergemeinschaft Sohos in New York.
  • 2004 erstmalige Ausstellung in Paris und Brüssel.
  • 2004 erstmalige Ausstellung in Südamerika im Rahmen eines Deutsch-Kolumbianischen Künstleraustausches in Bogotá.
  • 2006 Ausstellung im Kölner Rathaus sowie im WM-Rhein-Energie-Stadion Köln anlässlich der Fussballweltmeisterschaft.
  • 2007 Intensive Beschäftigung und Gründung des Comicionismus.
  • 2011 erste Werke und intensive Beschäftigung mit dem Thema verborgene Kunst.
  • 2011 Aufnahme als Mitglied beim AdK Arbeitskreis der Künstler Bergisch Gladbach.
  • 2012 Teilnahme an der Benefizaktion kunst | hilft | geben.
  • 2013 intensive Beschäftigung mit dem Thema Der Bildträger im Wandel.
  • 2013 Intensive Beschäftigung mit der Fotografie und digitalen Bildbearbeitung; Schaffung des Bilderzyklus Shop Dummy.
  • 2014 Schaffung des neuen Bilderzyklus Tricky Statement.
  • 2014 Schaffung des neuen Bilderzyklus comic Fashion.
  • 2014 Schaffung des neuen Bilderzyklus Tricky Cathedral.
  • 2014 Schaffung des neuen Bilderzyklus Coloured Dialog.

Mitgliedschaften:

  • ADK – Arbeitskreis der Künstler Bergisch Gladbach e.V.
  • Inhaber der Künstlerkarte BBK – Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Köln
  • Angeschlossen an den Kulturserver NRW

Weitere Infos unter www.uweanders.com

About the author

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.