Senioren der Bergischen Residenz besuchen das Konzert in der Alten Kirche

Alte KircheEs war mal wieder ein voller Erfolg – der komplett besetzte hauseigene Kleinbus der Bergische Residenz Refrath fuhr am Freitagabend zum Konzert in die Alte Kirche Refrath. In der bis auf den letzten Platz gefüllten Alten Kirche hörten die Besucher ein gefühlvolles Konzert von „Himmlischer und irdischer Liebe“.

Dargeboten wurden die Werke von Bach, Händel und Grandi vom „Concert Royal Köln“: Karla Schröter (Barockoboe), Professor Harald Hören (Cembalo) und Hannah Medlam (Sopran). Die vorgetragenen Lieder – sehr poetisch ins Deutsche übersetzt – berührten die Konzertgäste.

Seit 16 Jahren unterstützt die Bergische Residenz Refrath diese Konzertreihe und verabschiedet die Konzertgäste traditionell mit der Bergischen Rose des Hauses.

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.