POL-RBK: Bergisch Gladbach – Audi kracht in Bushaltestelle

Bergisch Gladbach (ots) –

Eine 41-jährige Bergisch Gladbacherin ist am frühen Freitagmorgen (09.02.) mit ihrem Audi von der Straße abgekommen.

Die Audi-Fahrerin war um 02.30 Uhr auf dem Refrather Weg in Richtung Refrath unterwegs. In der langgezogenen Linkskurve am Finanzamt kam das Auto nach rechts von der Straße ab, krachte an der Bushaltestelle vor den gläsernen Unterstand und landete schließlich wieder auf der Straße.

Die 41-Jährige und ihr 33-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen und mussten zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Der Sachschaden war erheblich – geschätzt 14.000 Euro. Die Feuerwehr streute auslaufende Betriebsstoffe ab. Der Audi musste abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme fiel deutlicher Alkoholgeruch auf. Der Verdacht bestätigte sich bei der Audi-Fahrerin – sie pustete knapp über ein Promille. Es folgte die Blutprobe und die Sicherstellung vom Führerschein. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell