POL-RBK: Bergisch Gladbach – aufmerksame Zeugen verfolgen Unfallflüchtigen

Bergisch Gladbach (ots) – Aufmerksame Zeugen haben am Donnerstagabend (15.03.) einen Mercedes beobachtet, der zwei Begrenzungspfosten umfuhr und anschließend flüchtete.

Die Unfallstelle war auf der Straße Beningsfeld in Refrath. Nach dem Unfall um kurz nach 21.00 Uhr fuhr der Mercedes weiter in Richtung Lustheide und bog nach links in Richtung Bensberg ab. Die Zeugen folgten dem flüchtigen Auto und informierten sofort die Polizei. Aufgrund der fortlaufenden Standortmeldungen konnten die Beamten die A-Klasse auf einem Supermarkt-Parkplatz überprüfen.

Der Fahrer, ein 49-jähriger Kölner, saß noch in seinem Auto. Auf Ansprache stieg er aus dem Mercedes aus. Dabei schwankte er und seine Atemluft roch stark nach Alkohol. Der Vortest bestätigte den Verdacht – er pustete fast 1,2 Promille. Es folgten die Blutprobe und seine Führerscheinsicherstellung. Der Sachschaden blieb mit knapp 1.000 Euro gering. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell