POL-RBK: Bergisch Gladbach – Einbrecher auf frischer Tat festgenommen – Mittäter flüchtig

Bergisch Gladbach (ots) –

In der Nacht zu heute (05.05.), um kurz nach 04:00 Uhr, wurde die Polizei wegen eines Einbruchs zur Straße Stachelsgut gerufen.

Ein Anwohner war durch Geräusche wach geworden und sah zwei Personen an der Tür des Nachbarhauses. Er konnte erkennen, wie die zwei Männer eine Tür zu den Büroräumlichkeiten in einem Wohnhaus aufbrachen und mit Taschenlampen in das Haus gingen. Der Zeuge rief umgehend den Notruf der Polizei, die sich zügig mit mehreren Streifenwagenbesatzungen zum Tatort begab.

Bei Eintreffen des ersten Streifenwagens flüchteten beide Täter in unterschiedliche Richtungen. Einer der Täter, ein 19-jähriger Bergisch Gladbacher, wurde von den Polizisten in Tatortnähe gefasst und vorläufig festgenommen. Der zweite Täter hat auf seiner Flucht in Richtung Alt Refrath ein Mobiltelefon und einen Ausweis am Tatort zurückgelassen. Demnach dürfte es sich ebenfalls um einen 19-jährigen Bergisch Gladbacher handeln, dessen Aufenthalt aktuell nicht bekannt ist.

Offensichtlich haben die Täter dank des aufmerksamen Zeugen und des schnellen Eintreffens der Polizei keine Möglichkeit gehabt, die Räumlichkeiten intensiv nach Beute zu durchsuchen. Lediglich ein geringer Bargeldbetrag fehlte nach erster Einschätzung der Geschädigten.

Das Tatwerkzeug wurde im Tatobjekt vorgefunden und sichergestellt.

Der hinzugezogene Erkennungsdienst kümmerte sich um die Sicherung der Spuren am Tatort.

Der Festgenommene wurde dem Gewahrsam der Polizeiwache zugeführt. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle, PHK Tholl Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell