POL-RBK: Bergisch Gladbach – Exhibitionist am Sonntagmorgen – Zeugensuche

Bergisch Gladbach (ots) – Eine 28-Jährige ist am frühen Sonntagmorgen auf dem Weg zur Arbeit in Refrath von einem Mann belästigt worden.

Gegen 06.20 Uhr war die Bergisch Gladbacherin am Sonntag (30.07.) auf der Dolmanstraße zu Fuß unterwegs, als ihr ein Wagen mit ausländischem Kennzeichen auffiel. Die Limousine fuhr auffällig oft an ihr vorbei, auch als sie in die Bernard-Eyberg-Straße abbog. Kurze Zeit später stand das Auto an der Kreuzung Pestalozzistraße / Halbenmorgen geparkt. Von dem Fahrer fehlte jede Spur. Auf der Pestalozzistraße stand der Mann plötzlich mit heruntergelassener Hose hinter einem Busch und onanierte vor der 28-Jährigen. Die Altenpflegerin flüchtete zu ihrer Arbeitsstelle und rief die Polizei.

Der Gesuchte wird auf 40 Jahre geschätzt. Er soll circa 170 cm groß sein, eine untersetzte Statur mit „Bierbauch“, einen dunklen Haarkranz und dunkle Augen haben. Bekleidet war er mit einer kurzen Hose. Er soll ein mittel- bis osteuropäisches Erscheinungsbild haben.

Die Polizei bittet Zeugen, denen der Tatverdächtige oder eine große graue Limousine mit ausländischen Kennzeichen am Wochenende im Bereich Refrath aufgefallen ist, sich unter der Rufnummer 02202 205-0 zu melden. (shb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell