POL-RBK: Bergisch Gladbach – Mit Axt im Ärmel unterwegs – 28-Jähriger in Gewahrsam genommen

Bergisch Gladbach (ots) – Die Polizei nahm am Dienstagabend (01.12.) einen alkoholisierten 28-jährigen Bergisch Gladbacher in Gewahrsam, nachdem dieser mit einer Axt im Ärmel durch einen Einkaufsmarkt am Refrather Weg lief und massiven Widerstand gegen die eingesetzten Beamten leistete.

Der Mann ging in einen Friseursalon, legte die Axt auf die Theke und verlangte einen Haarschnitt. Ein Mitarbeiter alarmierte zwischenzeitlich die Polizei. Beim Eintreffen der Beamten zeigte sich der Bergisch Gladbacher sehr aggressiv und unkooperativ und versuchte die Beamten mit gezielten Schlägen zu verletzen. Die Beamten fesselten den Mann und brachten ihn auf die Wache.

Der Beschuldigte hatte eigenen Angaben zufolge zuvor Kokain konsumiert; ein Alkoholvortest ergab einen Wert von 1,2 Promille. Dem 28-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Er wurde gegen 23:00 Uhr aus dem Gewahrsam entlassen und durch den Rettungsdienst in die Psychiatrische Abteilung eines naheliegenden Krankenhauses gebracht. Ein Strafverfahren wegen Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet. (ma)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/62459/4780020 OTS: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell