POL-RBK: Bergisch Gladbach – Polizei nimmt Ladendieb fest

Bergisch Gladbach (ots) – Am Montagnachmittag (19.07.) nahm die Polizei einen 38-jährigen Ladendieb fest, der in einem Drogeriemarkt in der Straße Siebenmorgen Waren im Wert von knapp 200 Euro gestohlen hatte. Der Mann ohne festen Wohnsitz war gegen 15:10 Uhr mit einem 46-jährigen Bekannten aus Köln in dem Markt und löste beim Verlassen des Ladens den Alarm aus. Ein Polizist, der zufällig vor Ort aber nicht im Dienst war, nahm die Verfolgung auf leitete die eingesetzten Beamten zu den flüchtigen Tatverdächtigen. Der Kölner bestritt die Tat und erhielt nach erfolgter Personalienfeststellung einen Platzverweis für die Refrather Innenstadt. Der 38-jährige Tatverdächtige wurde indes mit einem prall gefüllten Rucksack an der Bahnhaltestelle gestellt und zur Wache gebracht. Dort stellte sich heraus, dass der Mann bereits zuvor wegen gewerbsmäßigem Diebstahl und Drogenkonsum aufgefallen war. Die Ermittlungen dauern an. (mw)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell