POL-RBK: Bergisch Gladbach – Sozius bei Sturz mit dem Mofa verletzt

Bergisch Gladbach (ots) –

In der vergangenen Nacht (20.06.) gegen 01:15 Uhr ist ein Mofa in Höhe der Einmündung Siebenmorgen / Bertram-Blank-Straße in Refrath verunfallt, wobei sich der Sozius schwer verletzt hat. Der Fahrer steht zudem im Verdacht, unter Drogeneinfluss gestanden zu haben.

Ein 15-jähriger Bergisch Gladbacher war mit seinem ebenfalls 15-jährigen Sozius auf einem Mofa unterwegs auf der Straße Siebenmorgen. In Höhe der Einmündung Siebenmorgen / Bertram-Blank-Straße wollte der Fahrer abbiegen und fuhr dabei gegen einen Poller.

Dabei geriet der Sozius mit seinem Fuß unter das Fahrzeug und verletzte sich derart, dass er in einem Krankenhaus behandelt und stationär aufgenommen werden musste.

Da der Fahrer scheinbar unter Drogeneinfluss stand, musste er die Polizisten nach einem positiven Drogenvortest zur Wache begleiten, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Der Sachschaden wurde auf insgesamt circa 2.000 Euro geschätzt. Es wurde eine Verkehrsunfallanzeige aufgenommen, so dass sich der Fahrer nun wegen Straßenverkehrsgefährdung sowie fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr verantworten muss. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle, PHK Tholl Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell