POL-RBK: Bergisch Gladbach – Taxi-Fahrer verletzt

Bergisch Gladbach (ots) – Ein 65-jähriger Taxi-Fahrer aus Bergisch Gladbach ist am Montagmorgen (23.10.) in Lückerath leicht verletzt worden.

Er war mit seinem Dacia-Kombi um 07.10 Uhr auf der Saaler Straße in Richtung Refrath unterwegs. Gleichzeitig bog ein 42-jähriger Nissan-Fahrer aus Bergisch Gladbach vom Lückerather Weg nach links in Richtung Bensberg ab.

Dabei kam es zum Unfall mit dem vorfahrtsberechtigten Taxi. Der 65-Jährige erlitt nach ersten Erkenntnissen leichtere Verletzungen. Er wollte sich selbständig zum Arzt begeben. Sein Fahrgast blieb unverletzt. Der Gesamtschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell