POL-RBK: Bergisch Gladbach – Unter Drogeneinfluss – Verkehrsunfall zwischen drei Radfahrern

Bergisch Gladbach (ots) –

In der Vürfelser Kaule im Stadtteil Refrath ereignete sich am Mittwoch (23.03.) gegen 15:15 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen drei Radfahrern, wobei sich zwei von ihnen leichte Verletzungen zuzogen.

Die Straße verfügt beidseitig der Fahrbahn über Geh- und Radwege. Um zur nahegelegenen Bahnstation zu kommen, fuhren zwei Kölner Radfahrer (21 und 24 Jahre alt) dennoch hintereinander auf dem Radweg in entgegengesetzter Fahrtrichtung.

Dabei kam ihnen eine 73-jährige Radfahrerin aus Bergisch Gladbach entgegen. Die 21-Jährige stieß mit ihrem Vorderreifen an den Hinterreifen ihres Vordermannes, geriet dadurch ins Schleudern und kippte daraufhin gegen die entgegenkommende Radfahrerin. Durch den Kontakt kam die 73-Jährige zu Fall und stürzte auf die Fahrbahn.

Während der Unfallaufnahme nahmen die Polizeibeamten deutliche Auffälligkeiten bei der 21-jährigen Kölnerin war, die auf einen Betäubungsmittelkonsum deuteten. Sie räumte schließlich den Konsum von Amphetaminen und Cannabis ein.

Die beiden Radfahrerinnen verletzten sich glücklicherweise nur leicht. Die 21-Jährige wurde zwecks Blutprobenentnahme in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Der 24-Jährige blieb unverletzt. Es wurde eine Verkehrsunfallanzeige aufgenommen. Der Vorwurf lautet Straßenverkehrsgefährdung unter Drogeneinfluss sowie fahrlässige Körperverletzung. (ch)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle, RBe Höfelmanns Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell