POL-RBK: Bergisch Gladbach – weitere Einbrüche im Stadtgebiet

Bergisch Gladbach (ots) –

Zwei Schulen und eine KITA waren in den vergangenen beiden Nächten das Ziel von Einbrechern.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (13.06.) traf es die Wilhelm-Wagener-Schule auf dem Ginsterweg in Refrath und die Gemeinschaftsgrundschule Gronau auf der Mülheimer Straße. Erneut gingen die Einbrecher mit brachialer Gewalt vor. Türen wurden aufgebrochen und mehrere Glaseinsätze zerstört, um zu den Verwaltungsräumen der Schulen zu gelangen. Neben etwas Bargeld konnten die Diebe zwei Laptops und ein I-Pad erbeuten.

In der Nacht zu Freitag waren Täter an der KITA auf der Hans-Zanders-Straße in der Innenstadt. Hier scheiterten die Einbrecher aber an der Glasfront im Eingangsbereich. Obwohl ein Pflanzkübel in eine Scheibe flog, zerbrach das Glas nicht vollständig. Lediglich der Betonkübel zerbrach in mehrere Teile.

Die Polizei RheinBerg ordnet diese drei neuen Taten der Serie von Einbrüchen der letzten Wochen zu. Die Ermittler müssen nun prüfen, ob einem oder mehreren Jugendlichen diese Taten nachgewiesen werden können, nachdem in der vergangenen Woche sechs Tatverdächtige identifiziert werden konnten. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell