POL-RBK: Bergisch Gladbach – WM-Spiel endet mit Widerstand

Bergisch Gladbach (ots) – Nach dem ersten WM-Spiel der Deutschen Nationalmannschaft kam es gestern (16.06.14) vor einer Gaststätte am Peter-Bürling-Platz zu einer Auseinandersetzung mit einem 24-jährigen Bergisch Gladbacher. Der hatte gegen 20:00 Uhr -in angetrunkenem Zustand- bereits mehrere Gäste angepöbelt. Die Beamten sprachen einen Platzverweis aus. Aber auch dem folgte er nicht. Bei der anschließenden Ingewahrsamnahme leistete der polizeibekannte Bergisch Gladbacher heftigen Widerstand, bei dem ein Beamter leicht verletzt wurde. Mit Hilfe einer weiteren Streifenwagenbesatzung konnte der 24-Jährige überwältigt, gefesselt und zur Wache transportiert werden. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen; nach erfolgter Ausnüchterung konnte der 24-Jährige am heutigen Morgen wieder entlassen werden. Eine Strafanzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte folgt. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de