POL-RBK: Bergisch Gladbach – Zeugen gesucht – Transporter nach Verkehrsunfall flüchtig

Bergisch Gladbach (ots) –

Am gestrigen Montagmorgen (20.09.) gegen 07:50 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 18-jährigen Motorradfahrer aus Bergisch Gladbach und einem Kastenwagen auf der Bernard-Eyberg-Straße in Höhe der Einmündung zur Pestalozzistraße in Alt-Refrath.

Der 18-jährige befuhr mit seinem Kraftrad der Marke Aprilia die Bernard-Eyberg-Straße in Richtung Beningsfeld, als der Transporter ihm von rechts aus der Pestalozzistraße kommend die Vorfahrt nahm. Der Motorradfahrer bemerkte den Transporter zwar, regulierte seine Geschwindigkeit von 30km/h aufgrund der Vorfahrtsregelung jedoch nicht.

Der 18-jährige wich dem Transporter aus, wodurch er mit dem Bordstein der Straße kollidierte und zu Fall kam. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren. Der Autofahrer entfernte sich unerlaubt vom Unfallort.

Der leicht verletzte Motorradfahrer konnte eine männliche Person am Steuer des Kastenwagens erkennen. Auf dem Fahrzeug war eine weiße Schrift auf orangenem Hintergrund zu sehen. Der verursachte Schaden am Motorrad wird auf circa 1000 Euro geschätzt.

Wer Hinweise zur Tat oder dem gesuchten Transporter hat, wendet sich bitte unter der Rufnummer 02202 205-0 an die Polizei RheinBerg. (ch)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle, RBe Höfelmanns Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell