POL-RBK: Rheinisch-Bergischer Kreis/Kürten – Trickdiebe gefasst

Rheinisch-Bergischer Kreis/Kürten (ots) – In Kürten ist am Montag ein Senior an seinem Pkw von einer Fremden beraubt worden. Die Polizei stellte die vermeintlichen Diebe später auf der Autobahn im Bereich Refrath.

Gegen Mittag hob gestern (14.01.; 11.40 Uhr) ein 80-jähriger Kürtener an der Wipperfürther Straße in Kürten Bargeld an einem Geldautomaten ab. Als er sich wieder in sein Auto setzte, klopfte plötzlich eine unbekannte Frau an die Scheibe und täuschte vor, Spenden zu sammeln. Kurze Zeit später öffnete sie die Autotür und entriss dem Rentner sein Portemonnaie. Die Frau setzte sich daraufhin in einen schwarzen Pkw mit Duisburger Kennzeichen, welcher dann in Richtung Bergisch Gladbach davon fuhr. Im Rahmen einer Fahndung stoppten Beamte der Polizeiwache Untereschbach den Wagen auf der BAB4 und nahmen die beiden Fahrzeuginsassen aus Duisburg vorläufig fest.

Nach einer Vernehmung und Personalienfeststellung durch die Kripo konnten der 24-jährige Fahrer und die 27-jährige Frau die Polizeiwache verlassen. Beide erwartet ein Strafverfahren. Die Geldbörse wurde am Nachmittag ohne Bargeld in Dürscheid gefunden. (shb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell