Marc Hecht ist der zweite Neuzugang für den TV Refrath

MarcHechtwebDie erste Mannschaft nimmt weiter Konturen an, vom 1. FC Köln wechselt der 19jährige Marc Hecht zum TV Refrath. „Marc ist der zweite Wunschspieler von uns“, erklärt Jakob Eberhardt, „ich kenne ihn bereits seit seiner Schülerzeit und im dritten Anlauf ist nun der Wechsel zu uns geglückt.“ Damit ist die Zielrichtung für die neue Saison auch klar, der TV Refrath möchte unbedingt in die NRW Liga aufsteigen: „Wir wollen aufsteigen und ich werde alles dafür geben“, so Marc Hecht und Jakob Eberhardt ergänzt: „Zwei Jahre Abstiegskampf waren sehr anstrengend, nun wollen wir uns ,personell leicht verändert, in der Tabelle nach oben spielen.“

In der laufenden Saison spielte Marc in der Verbands- und Oberligamannschaft des 1. FC Köln. Er soll beim TVR im oberen Paarkreuz zum Einsatz kommen und wird die Position hinter Jakob Eberhardt einnehmen. Seine größten Erfolge feierte Marc im Schüler- und Jugendbereich, wo er zu den Top 20 in Nordrhein-Westfalen gehörte. Zu seinem Wechsel erklärte Marc Hecht, dass er sich auf den „aufstrebenden Verein“ und auf eine „gute Vereinsatmosphäre“ freue.

Mit Marc Hecht kommt laut Jakob Eberhardt ein sehr talentierter Spieler nach Refrath, dem durchaus noch ein Entwicklungssprung zugetraut wird. „Natürlich wollen wir Marc noch weiterentwickeln und mit ihm gemeinsam die nächsten Schritte gehen. Dazu kommt, dass Marc trotz seiner jungen Jahre schon eine ganze Menge Tischtennis-Erfahrung sammeln konnte.“ Seine bisherigen Vereine sind sein Heimatverein, der TTC Troisdorf, Bonn-Duisdorf und der 1. FC Köln.

In den kommenden Wochen wird das Trainingskonzept für die neue Saison erstellt, damit alle Spieler topfit in die neue Runde gehen und eventuell wird der Kader sogar ein weiteres Mal ergänzt. „Wir sind mit einem weiteren Spieler in Gesprächen, es ist allerdings noch keine Tendenz zu erkennen“, blickt Jakob Eberhardt voraus.

Quelle: TV Refrath