POL-RBK: Bergisch Gladbach – Aufmerksame Bezirksdienstbeamte ertappen Drogenhändler

Bergisch Gladbach (ots) –

Am vergangenen Freitag (14.01.) gegen kurz nach 11:00 Uhr saßen eine Polizistin und ihr Kollege in ihrem Büro der Refrather Bezirksdienststelle in der Wilhelm-Klein-Straße.

Durch ein Fenster der Dienststelle konnten sie zwei Männer beobachten, die auf dem Bahnsteig der S-Bahnhaltestelle offenbar mit Drogen handelten.

Als sich die Polizisten verdeckt näherten und die Personen ansprachen, flüchteten diese in verschiedene Richtungen. Die Polizisten konnten den vermeintlichen Drogenverkäufer zu Fuß und anschließend auch mit einem Streifenwagen verfolgen und schließlich in Höhe der Straße Wingertsheide stellen.

Einen mitgeführten Rucksack hatte er zwar unterwegs weggeworfen, doch konnte dieser nur wenige Häuser entfernt in einem Gebüsch gefunden werden.

Der 20-jährige Overather wurde vorläufig festgenommen und an die Kriminalpolizei übergeben.

In seinem Rucksack wurde eine geringe Menge Bargeld aus dem Drogenhandel, ein sogenannter Crusher und eine Feinwaage aufgefunden. Alle Sachen wurden beschlagnahmt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen illegalen Handels mit Betäubungsmitteln. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle, PHK Tholl Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell