POL-RBK: Bergisch Gladbach – Daimler frontal in den Gegenverkehr

Bergisch Gladbach (ots) –

Bei einem Frontalunfall sind am Montagabend (03.12.) zwei Menschen verletzt worden.

Eine 87-jährige Daimler-Fahrerin aus Bergisch Gladbach war um 17.15 Uhr auf dem Refrather Weg in Richtung Refrath unterwegs. In dem Waldstück zwischen Gronau und Refrath lenkte sie aus noch nicht geklärten Gründen ihr Auto in den Gegenverkehr. Die entgegenkommende 61-jährige Honda-Fahrerin aus Bergisch Gladbach versuchte vergeblich durch Hupen den Unfall zu verhindern.

Der Rettungsdienst brachte die schwerverletzte Seniorin und die leichtverletzte Honda-Fahrerin zur Versorgung in Bergisch Gladbacher Krankenhäuser. Beide Autos wurden bei dem Zusammenstoß erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf knapp 15.000 Euro geschätzt. Die Straße musste für die Unfallaufnahme circa eine Stunde voll gesperrt werden. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell