POL-RBK: Bergisch Gladbach – Exhibitionist war nur mit Skimaske bekleidet

Bergisch Gladbach (ots) – Zwei Mal ist am Montag (07.05.) ein Mann aufgefallen, der komplett nackt war und über Kopf und Gesicht eine Skimaske trug.

Gegen 10.30 Uhr war eine 79-jährige Gladbacherin auf dem Friedhof am Refrather Weg, um ein Grab aufzusuchen. Plötzlich kam ihr aus Richtung des Zugangs vom Gierather Wald ein Mann entgegen. Er war komplett nackt und trug eine Skimaske auf dem Kopf. Ängstlich und um Hilfe schreiend lief die Rentnerin davon. Zurückschauend bemerkte sie, dass der Fremde sich ein T-Shirt und eine Hose überzog und mit einem Fahrrad davon fuhr. Zu Hause angekommen, verständigte sie die Polizei.

Kurz darauf (gegen 11.30 Uhr) bemerkte eine 67-jährige Kölnerin beim Walken offensichtlich den selben Mann im Gierather Wald. Er lag neben dem Weg auf dem Rücken liegend und onanierte. Wieder war er komplett nackt und trug auch hier die graue Skimaske. Die Kölnerin ging schnell weiter und verständigte die Polizei.

Eine Fahndung im Nahbereich verlief negativ.

Der Mann soll zwischen 170 und 180 cm groß sein und eine schlanke, athletische Statur haben. Er trug eine graue Skimaske.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 02202 205-0 zu melden.(gb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell