POL-RBK: Bergisch Gladbach – Fahrrad gegen PKW: Zwei Unfälle am Pfingstmontag

Bergisch Gladbach (ots) – Gleich zwei Fahrradunfälle ereigneten sich am Pfingstmontag (01.06.) in Bergisch Gladbach. Die beteiligten Radfahrer trugen jeweils leichte Verletzungen davon.

Gegen 12:50 Uhr fuhr ein 46-jähriger Kölner mit seinem Pedelec die Buchenallee hinunter. Auf Höhe der Eichenhainallee wollte der Mann die Kreuzung noch vor einem entgegenkommenden Auto überqueren, schätze jedoch den Abstand falsch ein und kollidierte mit dem PKW. Der Radfahrer stürzte und wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht; der Sachschaden liegt im unteren dreistelligen Bereich.

Der zweite Unfall ereignete sich gegen 14:30 Uhr am Refrather Weg im Stadtteil Gronau, als eine 56-Jährige Autofahrerin in die Einfahrt zum Friedhof abbiegen wollte. Die Fahrerin übersah beim Abbiegevorgang eine 57-Jährige Radfahrerin aus Bergisch Gladbach auf dem Geh-/Radweg und stieß mit dieser zusammen. Die 57-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht; der Sachschaden liegt auch hier im unteren dreistelligen Bereich. (ma)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62459/4611537 OTS: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell