POL-RBK: Bergisch Gladbach – Radfahrerin beim Abbiegen übersehen

Bergisch Gladbach (ots) – Eine 55-jährige Bergisch Gladbacherin ist am Donnerstagnachmittag (28.05.) in Refrath verletzt worden.

Die Radfahrerin war gegen 16:30 Uhr auf dem Geh-/Radweg neben der Vürfelser Kaule in Richtung Lustheide unterwegs. Gleichzeitig wollte eine 20-jährige Bergisch Gladbacherin mit ihrem Ford nach links auf ein Tankstellengelände abbiegen.

Im Rückstau vor den Straßenbahngleisen ließ ihr ein entgegenkommender Fahrer von einem Transporter eine Lücke, um das Abbiegen zu ermöglichen. Dabei war für die 20-Jährige ein Teil des Geh-/Radweges nicht einzusehen.

Als die Ford-Fahrerin den Transporter passiert hatte, tauchte für sie plötzlich die Radfahrerin auf und es kam zum Unfall. Die 55-Jährige erlitt bei dem Sturz zumindest Platzwunden und diverse Prellungen. Der Rettungsdienst brachte die Leichtverletzte zur Versorgung in ein örtliches Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf knapp 3.000 Euro geschätzt. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62459/4609453 OTS: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell