POL-RBK: Bergisch Gladbach – junger Motorradfahrer und Sozia verletzt

Bergisch Gladbach (ots) – Zwei Verletzte waren am Donnerstagmorgen (27.09.) die Bilanz nach einem Motorradunfall auf dem Refrather Weg.

Um 08.00 Uhr hatte sich hinter der Bahnunterführung in Richtung Refrath ein Rückstau gebildet. Eine Autofahrerin aus Bergisch Gladbach ließ eine Lücke zu ihrem Vordermann, da an der Ausfahrt vom Kreishaus Gronau ein Peugeot wartete. Sie gab der 36-jährigen Fahrerin aus Rösrath ein Handzeichen. Diese fuhr daraufhin an, um nach links in Richtung Richard-Zanders-Straße einzubiegen.

Dabei kam es zum Unfall mit einem Motorrad. Der 22-jährige Fahrer aus Bergisch Gladbach war mit seiner Suzuki ebenfalls in Richtung Refrath unterwegs und hatte unmittelbar vor dem Unfall Autos überholt.

Der 22-Jährige und seine ebenfalls 22-jährige Sozia erlitten nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen und wollten selbstständig zum Arzt gehen. Der Gesamtschaden wird auf 7.000 Euro geschätzt. Der Bauhof streute ausgelaufenes Öl ab. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell