POL-RBK: Bergisch Gladbach – Zwei Fahrraddiebinnen gestellt

Bergisch Gladbach (ots) – Dank einer aufmerksamen Zeugin sind am Mittwoch zwei Kölnerinnen bei Fahrraddiebstählen in Refrath gestoppt worden.

Gegen 15.00 Uhr traute gestern (19.09.) eine 35-jährige Bergisch Gladbacherin ihren Augen kaum. Von ihrem Balkon aus sah sie eine fremde junge Frau auf einem Fahrrad im Bereich eines Mehrfamilienhauses in der Immanuel-Kant-Straße. Plötzlich verschwand die Unbekannte in den Gartenbereich des Hauses. Eine weitere fremde Frau kam zu Fuß hinzu und nahm sich ein unverschlossenes Mountainbike eines Nachbarn der Zeugin aus einem Fahrradständer.

Die Zeugin reagierte schnell. Sie sprach die fremden Frauen an und wählte zeitgleich den Notruf. Sie folgte ihnen bis zum Eintreffen der Polizei. Die Beamten stellten die 27- und 25-Jährige. Die 27-Jährige wurde zur Identitätsfeststellung zur Polizeiwache gebracht. Die Kölnerinnen konnten keine plausiblen Grund für ihren Aufenthalt in Refrath angeben. Beide erwartet ein Strafverfahren wegen Diebstahl von Fahrrädern. (shb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell