POL-RBK: Bergisch Gladbach – Mehre Anrufe in einer Straße – Polizei warnt vor „falschen Polizisten“

Bergisch Gladbach (ots) – Am gestrigen Tage (14.11.) sind vier Anrufe im gesamten Kreisgebiet der Polizei gemeldet worden. Drei Anrufe sind allein in Refrath an der Straße Vürfels getätigt worden.

Zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr hatten jeweils zwei oder eine Person bei Rentern in der Straße angerufen und versucht vorzutäuschen, dass sie von der Polizei wären. Mal dauerten die Gespräche länger, mal fiel der Betrugsversuch sofort auf. Aber alle Senioren reagierten richtig, denn teilweise hatten sie schon von der Betrugsmasche gehört. Sie legten auf und informierten die Polizei über den Notruf 110! Die Dunkelziffer liegt in solchen Deliktsbereichen deutlich höher, als tatsächlich angezeigt.

Deswegen warnen wir anlassbezogen erneut. Sprechen Sie mit ihren Angehörigen, Verwandten oder ihrem älteren Nachbarn über die Betrugsmaschen „Enkeltrick“ und „falscher Polizeibeamter“! Die echte Polizei fragt am Telefon nie nach Wertgegenständen. (shb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell