POL-RBK: Bergisch Gladbach – Ortsunkundiger bremst Bus aus

Bergisch Gladbach (ots) – Ein 63-jähriger Daimler-Fahrer aus Möhnesee hat am Montagnachmittag (18.12.) einen Linienbus zu einem Bremsmanöver gezwungen.

Der Fahrer der V-Klasse bog um 16.30 Uhr vom Refrather Weg nach links auf die Richard-Zanders-Straße ab. Dabei wechselte er auf den rechten Fahrstreifen, ohne auf einen Linienbus zu achten, der parallel abbog.

Der Busfahrer versuchte noch, durch ein abruptes Bremsmanöver den Unfall zu verhindern. Dabei stürzten eine 42-jährige Frau und ein neunjähriger Junge. Der Rettungsdienst versorgte die beiden Leichtverletzten. Der Sachschaden blieb mit knapp 2.000 Euro gering. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell