POL-RBK: Bergisch Gladbach – Radfahrer verursacht Verkehrsunfall mit Personenschaden und flüchtet

Bergisch Gladbach (ots) –

Am Donnerstagabend (13.07.) erschien ein 23-jähriger Bergisch Gladbacher bei der Wache Bergisch Gladbach, um einen Verkehrsunfall mit Personenschaden und Unfallflucht anzuzeigen.

Gegen 22:30 Uhr befuhr der 23-Jährige laut eigenen Angaben mit seinem Mountainbike den Radweg auf der Hauptstraße in Fahrtrichtung Refrath, als ihm ein unbeleuchteter Radfahrer als „Geisterfahrer“ in der Einbahnstraße entgegen kam.

Dieser fuhr ihm frontal in den Lenker, wodurch der Bergisch Gladbacher zu Fall kam. Daraufhin flüchtete der Unfallverursacher. Der Geschädigte wurde leichtverletzt von einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht, konnte dieses aber nach einer ambulanten Behandlung wieder verlassen.

Der Unfallverursacher war nach Angaben des Geschädigten von dunkler Hautfarbe.

Die Polizei Rhein-Berg sucht nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder nähere Angaben zu dem beschuldigten Radfahrer machen können. Sachdienliche Hinweise werden unter der Rufnummer 02202 205-0 entgegen genommen. (st)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle, RBe Steinberger Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell