POL-RBK: Bergisch Gladbach – Rotlicht übersehen – eine Schwerverletzte

Bergisch Gladbach (ots) –

Eine 65-jährige Bergisch Gladbacherin ist am Dienstagnachmittag (29.05.) auf dem Refrather Weg in Gronau verletzt worden.

Die Opel-Meriva-Fahrerin war um 14.10 Uhr auf dem Gronauer Mühlenweg unterwegs. An der Einmündung Refrather Weg bog sie bei Grünlicht nach links in Richtung Richard-Zanders-Straße ab. Gleichzeitig fuhr ein 39-jähriger Bergisch Gladbacher mit seinem Opel-Astra auf dem Refrather Weg in Richtung Refrath.

Nach eigenen Angaben bemerkte er das Rotlicht der Ampel viel zu spät und fuhr praktisch ungebremst in den Meriva. Die 65-Jährige erlitt nach ersten Erkenntnissen schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie zur stationären Versorgung in ein örtliches Krankenhaus.

Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf knapp 10.000 Euro geschätzt. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell