POL-RBK: Bergisch Gladbach/Köln – Spritztour mit gestohlenem Apothekenauto gestoppt

Bergisch Gladbach/ Köln (ots) – Am Montag ist einem Apothekenlieferanten erst durch einen 16-jährigen Bergisch Gladbacher geholfen und anschließend sein Fahrzeug gestohlen worden. Die Polizei stoppte den Jugendlichen in Köln.

Gegen 13.00 Uhr war gestern (18.06.) ein Bonner Aushilfsfahrer mit einem Firmenfahrzeug in Bergisch Gladbach unterwegs. Als er eine Adresse in der Innenstadt suchte, fragte er an der Johann-Wilhelm-Lindlar Straße eine Gruppe junger Männer nach dem Weg. Einer der Jugendlichen bot ihm seine Hilfe an, stieg ein und navigierte den 63-Jährigen zu mehreren Apotheken. Allerdings waren nach der letzten Medikamentenauslieferung in Refrath sowohl der hilfsbereite Jugendliche als auch der VW-Caddy plötzlich verschwunden. Eine Auswertung der GPS-Daten ergab, dass das Fahrzeug in Köln unterwegs war.

Im Rahmen der Fahndung konnten Polizeibeamte den 16-Jährigen samt Fahrzeug antreffen. Der Caddy wurde sichergestellt. Die Eltern mussten den bereits polizeibekannten Bergisch Gladbacher auf der Polizeiwache in Köln abholen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahl von Kraftfahrzeugen und Fahren ohne Fahrerlaubnis. (shb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell