POL-RBK: Bergisch Gladbach – Senior von Taschendieb im Supermarkt bestohlen

Bergisch Gladbach (ots) – Ein 81-jähriger Bergisch Gladbacher wurde gestern (14.04.) in einem Supermarkt in der Straße Siebenmorgen in Refrath bestohlen.

Gegen 12:15 Uhr ging der Senior zum Einkaufen in den Supermarkt. Sein schwarzes Lederportemonnaie trug er dabei in seiner rechten Jackentasche. An der Käse- und Fleischtheke wurde er von einem ihm unbekannten Mann angesprochen und auf die Einhaltung des Abstandes wegen Corona hingewiesen. Anschließend begab sich dieser Mann direkt zum Kassenbereich.

Offenbar handelte es sich dabei um ein Ablenkmanöver. Denn als der Geschädigte wenig später gegen 13 Uhr zum Bezahlen an der Kasse stand, bemerkte er, dass sein Portemonnaie nicht mehr da war.

Neben einem Bargeldbetrag im unteren dreistelligen Bereich befanden sich vor allem EC- und Kreditkarten im Portemonnaie.

Der Verdächtige wird wie folgt beschrieben: Circa 30 bis 40 Jahre alt, 170 bis 180 cm groß, trug eine Kappe und einen bunten Schal.

Die Aufnahmen der Videoüberwachung des Supermarktes wurden gesichert und müssen noch ausgewertet werden.

Wer Hinweise zu diesem Taschendiebstahl geben kann, wendet sich bitte an die Polizei unter Tel. 02202 205-0. (ct)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62459/4571450 OTS: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell