POL-RBK: Bergisch Gladbach – Überfall am frühen Morgen

Bergisch Gladbach (ots) –

Am frühen Mittwochmorgen (04.04.) ist ein 18-jähriger Bergisch Gladbacher in Refrath überfallen worden.

Der junge Mann war um kurz vor 06.00 Uhr zu Fuß auf dem Weg zur Straßenbahnhaltestelle Refrath unterwegs. Er ging über den Dr.-Lautz-Weg und bog nach rechts auf die Jahnstraße ab. Wenige Meter hinter der Einmündung schlug ein Unbekannter mit einer Bierflasche zu. Der 18-Jährige wurde bewusstlos und ging zu Boden.

Gegen 06.20 Uhr wachte er wieder auf. Ein Zeuge hatte ihn liegend gefunden und sofort die Rettungskräfte alarmiert. Der Verletzte musste zur Versorgung in ein örtliches Krankenhaus.

Der oder die Täter nahmen dem Geschädigten die Geldbörse ab, in der sich eine geringe Menge Bargeld und eine Scheckkarte befand. Die Polizei RheinBerg sucht nun Zeugen für die Tat. Wer hat um kurz vor sechs eine oder mehrere Personen – eventuell mit Bierflasche in der Hand – in dem Bereich Jahnstraße/Auf dem Schmillenberg beobachtet? Wer hat das Bersten der Glasflasche gehört und anschließend Personen flüchten gesehen? Hinweise bitte unter 02202 205-0. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell