POL-RBK: Bergisch Gladbach – Unfall bei Stop-and-Go-Verkehr

Bergisch Gladbach (ots) – Bei Stop-and-Go-Verkehr hat sich gestern (11.11.15) ein Verkehrsunfall an der Einmündung Bernard-Eyberg-Straße / Dolmanstraße ereignet.

Gegen 11:30 Uhr fuhr ein 45-jähriger Bergisch Gladbacher mit seinem Mitsubishi die Dolmanstraße in Richtung Refrath. Bei zähflüssigem Verkehr wollte er an der Einmündung zur Bernard-Eyberg-Straße eine Lücke lassen, um einer 52-Jährigen mit ihrem Vectra die Einfahrt zu ermöglichen.

Die schien jedoch in ein Gespräch mit ihrem Beifahrer vertieft, so dass der 45-Jährige seine Fahrt fortsetzte. Ohne erneut nach links zu schauen, bog die 52-Jährige dann doch ab. Die beiden Fahrzeuge kollidierten im Einmündungsbereich und mussten anschließend abgeschleppt werden.

Die 53-jährige Beifahrerin des Mitsubishi kam vorsorglich zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf rund 5.000,- EUR geschätzt. (ck)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de