POL-RBK: Bergisch Gladbach – Zwei Einbrüche am Sonntagnachmittag

Bergisch Gladbach (ots) – Zwei Einbrüche beschäftigten am Sonntagnachmittag (20.12.2015) die Polizei Bergisch Gladbach.

Zwischen 13:45 Uhr und 17:30 Uhr war ein Einfamilienhaus auf der Görlitzer Straße in Hand das Ziel. Hier wurde die rückwärtige Terrassentür aufgebrochen, das Haus durchsucht und Schmuck erbeutet.

Gegen 17:40 Uhr fiel einem Zeugen auf der Heinrich-Strünker-Straße, also direkt angrenzend, ein silberfarbener Ford Focus auf. Der mit drei Männern besetzte Pkw fuhr mit quietschenden Reifen an und flüchtete augenscheinlich in Richtung Köln. Eventuell sind die Täter erst mit dem Eintreffen des Geschädigten vom Tatort geflüchtet.

Ein silberfarbener Ford Focus Kombi mit Kölner Kennzeichen fiel auch bei einem Einbruch in Refrath auf. Hier bemerkten gegen 18:50 Uhr Zeugen zwei Männer, die über einen Zaun in der Straße Wingertsheide kletterten. Auf Ansprache flüchteten die Männer und stiegen in den Ford, der von einem Mittäter gefahren wurde. Anschließend flüchtete das Trio in Richtung Dolmanstraße.

Die Nachschau in dem Einfamilienhaus ergab, dass dort ein ganzes Fenster aus dem Rahmen herausgebrochen worden war. Auch hier wurde das komplette Haus durchwühlt. Die Täter konnten offensichtlich einen kleinen Tresor erbeuten und ihn schon vor Tatentdeckung in den Pkw verladen. Weiterhin erbeuteten sie Schmuck und Bargeld.

Die Spurensicherer der Polizei haben ihre Arbeit aufgenommen. Gesucht werden jetzt noch weitere Zeugen, die die Tätergruppe vor oder nach den Taten beobachtet haben. Hinweise bitte unter 02202 205-0 an die Polizei. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis Pressestelle Telefon: 02202 205 120 E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de