Arbeitssieg gegen Hennef

putzolu„Das Ergebnis fühlt sich knapper an als 9:4“, war eines der ersten Kommentare auf Refrather Seite nach dem 9:4 Erfolg gegen Hennef. Es ging ja auch sehr spannend los, beim Spielstand von 1:1 konnte das Doppel Putzolu/Piechazcek ganz knapp im fünften Satz die wichtige Führung holen. Bis zum Stand von 4:3 für Refrath ging der Sieg immer an den höher platzierten Spieler im Paarkreuz. Dann konnte Gernot Lauber gegen die Nr.5 aus Hennef, Lennart “. Jakob Eberhardt und Jörg Balzer, gegen Hüttemann und Fillmann, besorgten die 8:3 Führung. Den Schlusspunkt setzte Gerald Struck mit einem knappen 3:2 gegen Rössel. Nun geht der TVR als Zweiter der Bezirksliga in die dreiwöchige Wettkampfpause, da der Nachbar TV Dellbrück „leider keine Schützenhilfe“ gegen Bergheim geleistet hat und glatt mit 0:9 verlor.

Quelle: TV Refrath

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.