Besonderes Event in der Halle Steinbreche

Am kommenden Samstag lädt TVR-Jugendleiter Daniel Stark zu einem ganz besonderen Event ein. Das Badminton-Kinderturnier „1. Refrather Pänz-Cup“ führt die besten Mädchen und Jungen unter 11 Jahren aus ganz Nordrhein Westfalen in die Halle Steinbreche. Aufgeschlagen wird ab 9:30 Uhr.

Stark: „Wir wollen Maßstäbe setzen und uns von anderen Kinderturnieren abheben. Das beginnt bei der Hallenpräsentation, die der unserer Bundesligaspiele ähnelt“. Neben zahlreichen Kindern aus dem Ruhrgebiet, wo es in den Altersklassen U9, U10 und U11 einige sogenannte „Badminton-Hochburgen“ gibt, starten natürlich auch mehrere Kids aus dem TVR-Talentnest. Alle wollen vor heimischem Publikum gut spielen und einen der interessanten Preise gewinnen.

Die Verantwortlichen der Refrather „Talentschmiede“ wollen beim Pänz-Cup in eigener Halle unter Beweis stellen, dass das sportliche Motto des Clubs „Refrather Pänz in die Bundesliga“ nicht nur formell sondern auch inhaltlich Bestand hat. Daniel Stark: „Natürlich wollen wir einige Kids auf das Treppchen bringen. Vielleicht sehen wir den ein oder anderen Bundesligaspieler von morgen“.

Parallel reisen die Refrather Top-Jugendlichen nach Gera zur Deutschen Rangliste U13 und U19. Bei den Jüngsten ist der 11-jährige Samuel Hsiao dabei, der dort von der Refrather Nummer 1, Lu Qicheng, betreut wird. In U19 startet Mark Byerly als Aufsteiger und Raphael Beck als aussichtsreicher Kandidat auf vordere Platzierungen. Auch Tabea Sänger, Kevin Mischke und Erik Rose haben sich im Doppel für das Turnier der besten Jugendspieler Deutschlands qualifiziert. Ihr Trainer Heinz Kelzenberg: „Endlich haben wir wieder ein größeres Aufgebot auf DBV-Ebene am Start. Ich hoffe, dass alle gesund und motiviert zurück kehren“. Aufgrund seiner Ausnahmestellung wurde Max Schwenger von den DBV-Ranglisten U19 befreit. Er wird erst bei den Deutschen Meisterschaften wieder ins Rennen gehen und sich bis dahin auf Einsätze im Erwachsenenbereich konzentrieren.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des TV Refrath.

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.