Bronzemedaille für Kim Buss

Nach Gold im Doppel und Silber im Einzel bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften, überzeugte die Refrather Badminitonspielerin Kim Buss auch bei der Hochschul-Europameisterschaft. Hier holte sie im Doppel die Bronzemedaille mit ihrer Partnerin  Laura Ufermann. Die beiden mussten sich nach drei Sätzen erst im Halbfinale den späteren Siegerinen Konon/Wojtkowska aus Polen geschlagen. Auch im Einzel gab es einen Achtungserfolg. Hier schied Sie nach einem hart umkämpften Match gegen die Topfavoriten Elena Prus aus der Ukraine im Achtelfinale aus. Vor dem Hintergrund, dass sie in letzter Zeit vornehmlich sich auf das Doppel konzentriert hat, ist dieses Ergebnis umso höher zu bewerten. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch auf der Internetseite der Badminton-Abteilung des TV Refraths.

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.