Runa Plützer überzeugt in Schweden

Runa PlützerDie besten europäischen Badmintonspieler- und spielerinnen der Altersklasse U15 trafen sich in der vergangenen Woche im schwedischen Uppsala, um die Sieger in den Individual- und Mannschaftswettbewerben auszuspielen.

Vom TV Refrath dabei waren neben Bundesjugendtrainer Matthias Hütten, der ja Bundesligamannschaften des TVR trainiert, auch die 14-jährige Runa Plützer am Start. Das Refrather Talent war als eines von sechs Mädchen nominiert worden und machte seine Sache hervorragend.

Im Mannschaftswettbewerb wurde sie an der Seite ihrer Partnerin Annika Schreiber, mit der sie amtierende Deutsche Meisterin ist, in allen Länderspielen eingesetzt. Sie trug zu den Siegen der deutschen Mannschaft gegen Schweden und die Schweiz bei und stand auch bei der Niederlage gegen Dänemark auf dem Feld. Auch im Spiel um Platz Drei, welches Deutschland gegen England mit 3:6 verlor, gehörte sie leider nicht zu den Punktgewinnern im Deutschen Team.

Im Individualwettbewerb startete sie in allen drei Disziplinen. Das Mixed bestritt Runa Plützer mit dem Hamburger Jan-Collin Völker. Nach Siegen gegen starke Paarungen aus der Schweiz und Belgien war gegen die an Drei gesetzten Engländer Arksey/Liew mit 17:21, 16:21 Endstation. Das Mädcheneinzel folgte und hier war direkt in Runde Eins die Engländer Liew stärker als die Refratherin. In der anschließenden Verliererrunde wusste Plützer jedoch noch mit schönen Siegen gegen Varrin (Schweiz) und Roy (Belgien) auf sich aufmerksam zu machen, bevor gegen die Schwedin Thorn’e mit 19:21 im 3. Satz das Aus kam.

Auch im Mädchendoppel mit Annika Schreiber zeigte sie gute Leistungen. Einem Dreisatzerfolg über die Französinnen Cael/Saumier folgte eine unglückliche Dreisatzniederlage (21:23 im Entscheidungssatz) gegen das beste englische Doppel Bong/Ho. Ihr Trainer Heinz Kelzenberg: „Ich hatte den Eindruck, dass Runa sich von Spiel zu Spiel steigern konnte. Die Ergebnisse im Individualturnier waren top. Sie hat 13 Spiele auf internationalem Niveau gespielt, davon 8 in drei Sätzen“. Er ist zuversichtlich, dass sein Schützling im nächsten Jahr international eine noch bessere Rolle spielen kann. „Runa ist auch in 2014 noch in der AK U15 spielberechtigt und dann wird das Turnier in Dänemark ausgetragen“.

Quelle: TV Refrath Badminton

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.