Zurück in der Erfolgsspur?!

putzolu3Nach dem Sieg gegen die abstiegsbedrohte Mannschaft aus Ennert waren sich im Refrather Lager alle einig, dass es nach den zwei Niederlagen ein sehr wichtiger Sieg war. Allerdings war das 9:2 knapper als erwartet: „Unsere Form ist noch nicht die der Hinrunde“, gestand Kapitän Jörg Balzer, „allerdings haben wir gut gekämpft und vor allem die knappen Spiele diesmal für uns entschieden.“ So wurden alle vier 5-Satz Spiele für Refrath entschieden. Während Balzer gegen Abel und Lapic gegen Khojasteh auf Refrather Seite verloren waren Eberhardt (2) sowie Balzer, Struck, Putzolu und Socher siegreich für den TVR. Vorentscheidend waren sicherlich die drei Doppelerfolge zu Beginn des Spiels. Schon am nächsten Freitag (21.02.2014) wird die Aufgabe in Hennef mit Sicherheit um einiges schwieriger werden.

Quelle: TV Refrath

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.