Carla Nelte im Blickpunkt

Zwei Höhepunkte der ganz besonderen Art erlebte Refraths Nummer 1 bei den Damen, die 20-jährige Carla Nelte. Vor gut einer Woche nahm sie am Länderspiel in Dessau gegen Dänemark teil, welches die deutsche Mannschaft sehr überraschend mit 3:2 für sich entscheiden konnte.

Vor der Rekordkulisse von 1792 Zuschauern in der Anhalt-Arena konnte Carla Nelte zwar ihr Damendoppel mit Zufallspartnerin Karin Schnaase nicht gewinnen (19:21, 15:21), freute sich jedoch über den Gesamtsieg der Mannschaft: „Länderspiele sind etwas ganz besonderes und ein Sieg gegen Dänemark natürlich erst recht“.

Eine Woche später reiste sie mit ihren Nationalmannschaftskollegen nach Sofia um an den Bulgarian open teilzunehmen. Leider musste das Doppel wegen der Verletzung ihrer Partnerin Johanna Goliszewski abgesagt werden, so dass sie sich auf das Mixed mit Josche Zurwonne konzentrieren konnte. Dies tat sie mit großem Erfolg. Nach dem Erstrundensieg gegen die Portugiesen Sousa/Lamy gewann die deutsche Paarung auch gegen die an Eins gesetzten Ukrainer Atrashchenkov/Prus, immerhin Nr. 21 der Weltrangliste mit 22:20 im 3. Satz.

Im Viertelfinale war dann Endstation gegen die Russen Dremin/Russkikh. Dennoch zeigte sich die Refratherin sehr zufrieden mit diesem Abschneiden und sammelte weitere Punkte in der Weltrangliste.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des TV Refraths.

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.