Der TV Refrath schlägt Bärbroich mit 9:1

Gerald-StruckNach dem kampflosen Sieg in Bensberg, ging es für den TVR am Freitag so richtig los. Gegen den TTC Bärbroich gelang ein 9:1 Erfolg, den Kapitän Gernot Lauber „als überraschend deutlich“ bezeichnete, alle knappen Spiele gingen an die Gastgeber. Besonders hervorzuheben ist sicherlich die Leistung von Gerald Struck und Leonard Putzolu, die zusammen das Einserdoppel der Bärbroicher (Brandt/ Moorkamp) bezwangen und danach jeweils überzeugende Einzelsiege einfuhren (Struck gegen Moorkamp und Putzolu gegen Schneeloch). Die anderen Punkte holten die Doppel Eberhardt/Peters und Piechaczek/Lauber, sowie Eberhardt (2), Peters und Piechaczek.

Nun geht es nächste Woche zum großen Aufstiegsfavoriten nach Bergheim. Das Selbstvertrauen ist natürlich groß, allerdings stellt Jakob Eberhardt fest, dass „Bergheim natürlich ein ganz anderes Kaliber als der Rest der Liga ist. Allerdings werden wir wohl von einigen Fans begleitet werden und wollen schon gerne Tabellenführer bleiben.“ Dafür ist allerdings mindestens ein Unentschieden in Bergheim notwendig. Die Jungen haben das erste Spiel in der Verbandsliga, in Bonn, überraschend deutlich mit 2:8 verloren. Einzig das Doppel Putzolu/Hermann und Leonard Putzolu konnten punkten. „Uns wurden klar und deutlich die Grenzen aufgezeigt. Nun gilt es das Team bis nächste Woche wieder aufzurichten, “ so Trainer Jakob Eberhardt.

Quelle: TV Refrath

About the author

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.