Große Badmintonerfolge am Chiemsee

„Die weite Fahrt hat sich gelohnt“ – so fiel das Resümee der 4 Refrather Badmintontalente aus, die von Freitag bis Sonntag im 670km entfernten Prien am Chiemsee die Deutsche Rangliste U13 und 19 gespielt hatten.

Die beiden Altersklassen waren aus Refrather Sicht jeweils doppelt vertreten. In U13 war es die 11-jährige Runa Plützer, die erstmals auf Bundesebene spielte und gleich auf sich aufmerksam machte. Als Spielerin des jüngeren Jahrgangs konnte sie gleich zwei ihrer drei Gruppenspiele gewinnen und ins Viertelfinale einziehen. Hier unterlag sie zwar mit 18:21 im 3. Satz der an Eins gesetzten Wiedemann, konnte jedoch in Anschluss erneut zwei ihrer drei Platzierungsspiele für sich entscheiden. Rang 6 bedeutete in der Endabrechnung ein nicht nur achtbares sondern hervorragendes Ergebnis.

Ihr Vereinskollege Samuel Hsiao erwischte ein perfektes Wochenende. Nachdem er sich bei der ersten Rangliste noch dem Hamburger Völker geschlagen und sich mit Rang 3 zufrieden geben musste, drehte der  11-jährige diesmal den Spiel um, ließ alle seine Kontrahenten hinter sich und gewann ungeschlagen diese Rangliste.

In U19 haderte Mark Byerly im Einzel noch mit seiner frisch auskurierten Fußverletzung, do dass er sich nicht vorne platzieren konnte. In seiner aktuell stärksten Disziplin, dem Doppel mit Mark Lamsfuß aus Wipperfeld, gewann er jedoch als U17er einige Runden und kam letztlich als Dritter sogar erstmals in der höheren Altersklasse auf das Treppchen. Eine Stufe über ihm stand sein Vereinskollege Raphael Beck, der mit Fabian Scherpen im Finale mit 17:21 im 3. Satz der NRW-Paarung Bald/Lohau den Turniersieg überlassen musste.

Tags zuvor konnte sich Beck jedoch souverän an der Seite von Kira Kattenbeck (Wesel) im Gemischten Doppel den Turniersieg sichern und sich für die Deutschen Meisterschaften U19 im Februar 2011 eine hervorragende Ausgangsposition sichern.

Heinz Kelzenberg, der sich dank zahlreicher SMS über den Turnierverlauf informieren konnte, zeigte sich hoch zufrieden: „Das sind unglaublich gute Ergebnisse zum Jahresende und wir können uns  optimistisch auf die Deutschen Meisterschaften freuen. Leider dürfen unsere beiden tollen U13er dort noch nicht teilnehmen“.

About the author

avatar

Ich lebe seit meinem vierten Lebensjahr in Refrath. Die Internetseite Refrath Online betreibe ich aus privatem Interesse. Hier berichte ich über aktuelle Themen aus Refrath. Um immer aktuell zu sein, bin ich auf die Mithilfe anderer angewiesen. Daher freue ich mich über jeden Artikelvorschlag.